Unsere Empfehlungen im April

Metin Tolan: Die Star Trek Physik
 

Warum die „Enterprise“ nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse.

 

Der Autor Metin Tolan wurde am 27.03.1965 in Oldenburg geboren, ein deutsch-türkischer Physiker und ist Professor für Experimentelle Physik an der TU Dortmund. Neben der wissenschaftlichen Arbeit widmet er sich der humoristisch-physikalischen Betrachtung von Fußball, Film und Fernsehen.

Zum Beispiel in folgenden Büchern:

 

  • Geschüttelt, nicht gerührt : James Bond und die Physik (2008)

  • So werden wir Weltmeister : die Physik des Fußballspiels (2010)

  • Titanic : mit Physik in den Untergang (2011)

  • Die Star Trek Physik (2016)

 

Eine mentale Reise mit dem Raumschiff „Enterprise“ ins „Star Trek Universum“.

Neben den Anekdoten aus den Star Trek Serien, soll das Buch ganz einfach animieren,

Physik kann Spaß machen.

Im einleitenden Kapitel wird zunächst die Geschichte der Serie erzählt und man erfährt

einige Hintergründe zur Produktion der Serien. Start der TV-Serie war im September 1966. Im Anschluss heißt es Eintauchen in die Physik.

Die einzelnen Kapitel sind immer nach folgendem Schema aufgebaut:

Beschreibung einer Szene aus der Serie, dann arbeitet der Autor den physikalischen Aspekt

dieser Szene heraus.

 

Das Buch ist recht unterhaltsam geschrieben. Für jeden Star Treck Fan ein Muss und für

Neugierige. Ob wir im Jahr 2200 tatsächlich neue Galaxien erforschen werden.

 

 

Standort:

Zentralbibliothek / 2.OG Natur und Umwelt / N 100 Tolan