Unsere Empfehlungen im Februar

Green ParentingBlincoe, Kate (2016): Green parenting

Gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und entspannte Familienfreizeitgestaltung - Kate Blincoe hat viele gute Tipps für Familien auf Lager. Die Umweltwissenschaftlerin ist selbst Mutter von zwei Kindern und stellt Naturerlebnisse wie gemeinsames  Gärtnern und Pflanzensammeln mit anschließender Verkostung oder die nachhaltige Gestaltung von Festen vor. Eine ansprechend aufgemachte Ideensammlung für Eltern, mit der Bekanntes wiederentdeckt und Neues ausprobiert werden kann!

Standort: Kinderbibliothek | EG Eltern | F 231 Blinc

 

Dieter FalkFalk, Dieter (2015): Johann Sebastian Bach, Martin Luther, Paul Gerhardt - 23 Jazz & Pop Arrangements For Solo Piano

Dieter Falk legt hier 23 “Choral-Klassiker” in modernen und klangschönen, oft dicht gesetzten Klavierarrangements vor (mittelschwer – schwer). Zu jedem der Liedsätze bzw. Stücke gibt es im Anhang sowohl eine kurze historische Einordnung als auch Interpretations- und Übetipps für die Umsetzung z. B. von Swing, Funk oder Shuffle-Rhythmen. Gerade deshalb ist diese Notenausgabe nicht nur an Kirchenmusiker zur Begleitung des Gemeindegesangs gerichtet (Texte sind im Heft allerdings nicht abgedruckt), sondern auch an alle übrigen Jazz- und Pop-Pianisten.

Enthalten sind viele Stücke von Dieter Falks sehr erfolgreichen CD-Alben A Tribute to Martin Luther (Ein feste Burg, Vom Himmel hoch…) und A Tribute to Paul Gerhardt (Nun ruhen alle Wälder, Geh aus mein Herz…); enthalten sind aber auch zahlreiche Bach-Arrangements (die berühmte Toccata d-Moll, Jesu meine Freude…). - Übrigens erlebte gerade Dieter Falks Pop-Oratorium „Martin Luther“ seine Uraufführung.

 

Standort: Musikbibliothek | KC 14 Johan

 

I am deathCarter, Chris (2016): I am death

Robert Hunter und Carlos Garcia sind zurück. Bereits zum 7. Mal ermittelt das symphatische Ermittler-Duo in Los Angeles. In der Nähe des Los Angels International Airport wird eine junge Frau tot aufgefunden. Die Frau wurde über Tage schwer misshandelt. Bei der Obduktion findet  sich ein Zettel in der Kehle des Opfers. Auf dem steht "Ich bin der Tod". Hunter und Garcia nehmen die Ermittlungen in diesem Fall auf und schon bald darauf gibt es die zweite Leiche mit derselben Botschaft. Ein grausames Spiel beginnt...

Fazit: Rasant, hochspannend, aber definitiv nichts für schwache Nerven. Ein echter Pageturner.

 

Standort: Belletristik, 1. OG der Zentralbibliothek | Krimi & Thriller | R 11 Carter

      Fahrbibliothek