Stadtteilbibliothek Sudenburg

Halberstädter Str. 55
39112 Magdeburg

 

Außenansicht der Stadtteilbibliothek SudenburgMitten auf der "Halber" gelegen, hält die Stadtteilbibliothek Sudenburg ein vielfältiges Medienangebot zur Ausleihe bereit. Neben Bestsellern bietet sie sowohl aktuelle Unterhaltungsliteratur für Groß und Klein als auch Sachliteratur zu gefragten Themen. Mit ihrer gemütlichen Atmosphäre lädt die Bibliothek zum Stöbern und Verweilen ein.
Des Weiteren ist die Stadtteilbibliothek Sudenburg ein wichtiger Partner für Kitas, Schulen und andere soziale Einrichtungen wie Pflegeheime im Einzugsgebiet und arbeitet mit diesen eng zusammen. Die thematisch vielfältigen Veranstaltungen können nach Absprache auch vor Ort stattfinden.

 

Öffnungszeiten

Innenansicht der Stadtteilbibliothek Sudenburg Montag 13.00 - 17.00 Uhr

Dienstag

 

10.00 - 12.00 Uhr und

13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch geschlossen                                                   

Donnerstag

 

10.00 - 12.00 Uhr und

13.00 - 18.00 Uhr

Freitag 13.00 - 17.00 Uhr

 

Medienangebot

      

Service

Die Stadtteilbibliothek Sudenburg hält rund 15.000 Medien zur Ausleihe bereit. Darunter:

  • aktuelle Unterhaltungsliteratur nach thematischer Aufstellung (z.B. Krimi, Frauen, Historisches)
  • ausgewählte Sachliteratur zu gefragten Themen
  • aktuelle Zeitschriften
  • Kinder- und Jugendliteratur (mit altersgerechter Kennzeichnung)
  • Hörbücher, Musik-CDs, Filme für Kinder und Erwachsene
  • Gesellschaftsspiele                             

 

Medien, die nicht in der Stadtteilbibliothek Sudenburg vorhanden sind, können problemlos aus einer anderen Einrichtung der Stadtbibliothek beschafft werden.

 

 

             
  • Auskunft & Beratung durch kompetentes Fachpersonal - nicht nur bei speziellen Medienwünschen
  • Recherche im Online-Katalog der Stadtbibliothek
  • Vorbestellung von ausgeliehenen Medien
  • Lese- und Arbeitsplätze
  • kostenpflichtiger Internetarbeitsplatz

               

 Angebote für Kitas und Schulen (auch vor Ort)
 z.B.                                                             

  • Zusammenstellen von Medienboxen
  • Veranstaltungen für alle Altergruppen wie z.B. Gruppenführungen, Bilderbuchkino, Bibliotheksführerschein für ABC-Kinder
  • Beteiligung bei Projektagen sowie thematische Veranstaltungen nach Wunsch (z.B. Toleranz, Verkehrserziehung, Astrid Lindgren) und vieles, vieles mehr...

 

Kontakt

Person  Ansprechpartnerin

Janina Freimann                                                                                                     

Telefon  Telefon

(0391) 615 084

Fax  Fax

(0391) 744 9306

Email-Adresse  Email

 

Anschrift

Halberstädter Straße 55 | 39112 Magdeburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsanbindung

  • mit öffentlichen Verkehrsmittel
    -  Straßenbahnlinie 1 (Haltestelle: Südring)
    -  Straßenbahnlinien 5 oder 10 (Haltestelle: Jordanstraße)
     
  • per Auto
    Kostenlose Parkplätze stehen begrenzt in der Halberstädter Straße und im angrenzenden Wohngebiet zur Verfügung.


                                                    Größere Kartenansicht

 


Aktuelle Meldungen

Fahrbibliothek geht in die Sommerpause

(23.06.2017)

Blauer Bücherbus wird gereinigt und gewartet

Ab Montag, 26. Juni, legt die Fahrbibliothek der Stadtbibliothek eine vierwöchige Sommerpause ein. Die Ruhezeit wird genutzt, um den blauen Bus auszuräumen, komplett zu reinigen und zu warten.

Die Bilanz der Fahrbibliothek in der ersten Jahreshälfte kann sich sehen lassen: 18.000 Besucher nahmen den Service der mobilen Bibliothek in den verschiedenen Stadtteilen in Anspruch und liehen bis Ende Mai gut 80 000 Medien aller Art aus. Der 13-Tonner verkehrte regelmäßig an 37 Haltestellen und insbesondere Schulen, Horte und Kindertagesstätten wurden zusätzlich mit Medienboxen versorgt, die multimediale Informationspakete zu ausgewählten unterrichtsrelevanten Themen bieten. Bis zur Sommerpause führte das Team der Fahrbibliothek darüber hinaus 60 Veranstaltungen zur Leseförderung mit Magdeburger Grundschulen durch.

Zu den beliebtesten Büchern bei Kindern zählten Handbücher und Abenteuer rund um das populäre Computerspiel „Minecraft“, die Comic-Romane der Reihe „Gregs Tagebuch“ oder die Bücher zur Actionserie „Lego Ninjago“. Bei den Erwachsenen waren die Liebesgeschichten der Bestsellerautorin Jojo Moyes („Im Schatten das Licht“), die Thriller von Harlan Coben sowie die Krimis des schwedischen Autorenpaares Cilla und Rolf Börjlind in der Fahrbibliothek besonders gefragt.

Ab Montag, 24. Juli, wird der Bücherbus wieder auf Magdeburgs Straßen unterwegs sein. Die Fahrpläne für das zweite Halbjahr können schon jetzt auf der Homepage der Stadtbibliothek – www.magdeburg-stadtbibliothek.de - eingesehen werden. Wer sich schon zum ersten Halt nach der Sommerpause seine Wunschmedien bestellen möchte, kann dazu bequem das Bestellformular der Fahrbibliothek nutzen, das ebenfalls auf der Homepage der Stadtbibliothek zu finden ist.

 

Buntes Ferienprogramm in der Stadtbibliothek Magdeburg

(23.06.2017)

Lesen, drucken und Spielspaß in den Sommerferien

Langeweile ist in der Stadtbibliothek während der jetzt beginnenden Sommerferien kaum zu befürchten. Nicht nur die Aktion LESESOMMER XXL, bei der Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren kostenlos exklusiv brandneue Kinder- und Jugendbücher entdecken können, ist ein guter Grund vorbeizuschauen: Das bunte und abwechslungsreiche Ferienprogramm für Kinder verspricht Leseabenteuer, Entdeckungsreisen in vergangene Zeiten und jede Menge Spaß beim kreativen Mitmachen.

Erstmalig werden die Ferienkinder hinter den Kulissen Hand an eine gerade zum Reformationsjubiläum nachgebaute historische Gutenberg-Druckerpresse legen können. Immer donnerstags um 11 Uhr kommen in der Zentralbibliothek Titelseiten Magdeburger Reformationsschriften aus dem 16. Jahrhundert wie zu Luthers Zeiten in den Druck und anschaulich wird erklärt, warum Magdeburg einstmals „Unseres Herrgotts Kanzlei“ genannt wurde.

In der Kinderbibliothek am Breiten Weg locken jeweils mittwochs und freitags ganztägig die „FerienSpiele“: Die XXL-Versionen populärer Gesellschaftsspiele wie „Obstgarten“, „Hexenküche“ oder „Candy“ eignen sich bestens für Spielspaß in der Gruppe. Das Kabinett nebenan bietet zudem mittlerweile mehr als 350 aktuelle Brett- und Gesellschaftsspiele, die ebenfalls gleich vor Ort ausprobiert werden können. Spannende Bildgeschichten sind auch in der unterrichtsfreien Zeit beim beliebten „Bilderbuchkino unter der Treppe“ dienstags um 16 Uhr in der Zentralbibliothek zu erleben, das sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter richtet. Im Anschluss wird stets noch etwas zur jeweiligen Geschichte Passendes zum Mitnehmen gebastelt.
Unter dem Motto „Pack die Badehose ein“ stehen die Ferien in der Stadtteilbibliothek Flora-Park. Immer dienstags und donnerstags werden in der Zweigstelle am Olvenstedter Graseweg ab 10 Uhr spannende und lustige Geschichten vorgelesen und es wird gemeinsam gesungen und gespielt.

"Meine Lieblingsmärchenfigur" lautet schließlich das Thema des diesjährigen Malwettbewerbs im Rahmen der ganzjährig mit französischsprachigen Partnern angebotenen „Frankophonen Märchenstunde“. Die gemalten oder gebastelten Beiträge können bis zum 28. August in den Einrichtungen der Stadtbibliothek eingereicht werden und sollten im A4-Hochformat gehalten sein.
Die Teilnahme an den Ferienveranstaltungen der Stadtbibliothek ist kostenfrei. Weitere Informationen sind in den Einrichtungen der Stadtbibliothek vor Ort, in der Zentralbibliothek unter der Telefonnummer 0391 5404857, in der Stadtteilbibliothek Flora-Park unter der Rufnummer 721 9550 zu erfahren.