Vortrag: "Aufrüstung für den Frieden?"

02.11.2018 um 19:30 Uhr

Ein Vortrag von Jürgen Grässlin

Kriege auf der ganzen Welt werden mit Waffen aus westlichen Ländern, China und Russland geführt. Als Sprecher der Kampagne „Aktion Aufschrei-Stoppt den Waffenhandel“ informiert Jürgen Grässlin in seinem Vortrag über den weltweiten Waffenhandel.

Dabei beantwortet er die Fragen:

Wie werden Kriege durch Waffenhandel eingeheizt und verlängert? Wer profitiert vom Geschäft mit dem Tod? Was muss sich ändern, damit Waffenexporte in Krisen- und Kriegsgebiete gestoppt werden? Wie kann das neue weltweite Netzwerk GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE einen weltweiten Stopp des Waffenhandels befördern?

 

Vitopia über den Vortragenden:

Jürgen Grässlin ist Sprecher der Kampagne »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!«, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Sprecher der Kritischen AktionärInnen Daimler (KAD) und Vorsitzender des RüstungsInformationsBüros (RIB e.V.). Er ist Autor zahlreicher kritischer Sachbücher über Rüstungsexporte sowie Militär- und Wirtschaftspolitik, darunter internationale Bestseller. Zuletzt verfasste er das »Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient« und das »Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden« mit weit mehr als 200 Lesungen.

Grässlin wurde mit bislang zehn Preisen für Frieden, Zivilcourage, Medienarbeit und Menschenrechte ausgezeichnet, u.a. mit dem »Aachener Friedenspreis«. Zuletzt wurde er mit dem »GRIMME-Medienpreis« und dem »Marler Medienpreis Menschenrechte« von Amnesty International geehrt.

Im Februar 2018 gründete Grässlin mit Friedensfreund*innen die »Kritischen Aktionär*innen Heckler & Koch« und im April 2018 das »GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE« (GN-STAT).

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Magdeburg in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und Vitopia eG.

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Zentralbibliothek

Breiter Weg 109
39104 Magdeburg

Telefon (0391) 540 4880
Telefax (0391) 540 4803

E-Mail E-Mail:

 

Weiterführende Links

Vitopia eG
Evangelische Erwachsenenbildung