Hausausstellung: "Rassendiagnose: Zigeuner - Der Völkermord an den Sinti und Roma"

25.02.2019 bis 29.03.2019

Über 500.000 Sinti und Roma fielen nach Schätzungen dem Rassenwahn der Nationalsozialisten zum Opfer. Die Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma „Rassendiagnose: Zigeuner - Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung“ zeigt den Genozid an der Minderheit von der Ausgrenzung und Entrechtung im Deutschen Reich bis zu ihrer systematischen Vernichtung im besetzten Europa. Zudem wird die Geschichte der Überlebenden im Nachkriegsdeutschland, die erst spät als NS-Opfer anerkannt wurden, beleuchtet. Ein Ausblick auf die Menschenrechtssituation der Sinti-und Roma-Minderheiten in Europa nach 1989 beschließt die Ausstellung.

 

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 28.02.2019 statt.

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Zentralbibliothek

Breiter Weg 109
39104 Magdeburg

Telefon (0391) 540 4880
Telefax (0391) 540 4803

E-Mail E-Mail: